Industrielle Kreiselpumpen

in Atex

Die CT-Pumpen sind einstufige Kreiselpumpen mit offenem oder halboffenem Laufrad. Sie sind mit einer hohen Oberflächengüte aus Edelstahl 1.4404 (AISI316L) gefertigt. Diese
Pumpenreihe erfüllt einen weiten Bereich der heutigen Anforderungen in den verschiedenen Industriezweigen. Und schließlich ist die CT-Reihe zu einem erstaunlich günstigen Preis lieferbar.

Die industrielle Ausführung als CTI verfügt über ein glasperlgestrahltes Pumpengehäuse. Mit verschiedenen Anschlüssen, Gleitringdichtungen und anderen Optionen kann sie die meisten industriellen Anwendungen abdecken.

Eigenschaften

Ein gleichzeitig einfaches wie auch ausgeklügeltes Design, mit nur 19 verschiedenen Bauteilen, erlaubt eine einfache Wartung, in vielen Fällen sogar Wartungsfreiheit. Dadurch ergeben sich kurze Ausfallzeiten und extrem niedrige Wartungskosten.

Standard Gleitringdichtungen einfachwirkend sind in vielen Werkstoffpaarungen lieferbar: Keramik, Graphit, SiC und O-Ringe aus EPDM, FKM oder FEP

Das offene Laufrad ist unempfindlich gegen Feststoffe bis max. 6 mm. Halboffene Laufräder sind für hohe Beanspruchung optional lieferbar.

Gehäuse und Laufrad aus glasperlgestrahltem 1.4404 sind gegen viele Chemikalien beständig.

Optionen und spezielle Ausführungen

Gespülte Gleitringdichtung
Ideal bei abrasiven Partikeln. Mit diesem System wird ein kleiner Teil des Förderstromes von der Druckseite in die Dichtungskammer gefördert. Dies verhindert Verschleiß der GLRD und der Dichtungskammer.

Geschmierte Gleitrimngdichtung
Eine einfache und wirksame Lösung, wo die Gefahr des Trockenlaufens besteht oder das Produkt zum Auskristallisieren neigt. Ein Schmiermittelbehälter ist mit der Gleitringdichtungskammer verbunden.

Langgekuppelte Ausführung
Dies ist die perfekte Lösung zum Fördern von heißen Produkten, wie z. B. Öl, bis zu 180° C heiß. Komplette Pumpeneinheit auf Grundplatte mit Kupplung und Kupplungsschutz.

Flanschanschluss
Anstelle der standard Rohrgewindeanschlüsse kann jede CTI-Pumpe auch mit Flanschanschluss nach DIN 2633 oder ANSI 150 gefertigt werden.

Entleerungsvorrichtung
Ein Stopfen unten am Pumpengehäuse erlaubt eine Entleerung des Gehäuses.

GehäuseEdelstahl 1.4404 (AISI 316L), glasperlgestrahlt
LaufradEdelstahl 1.4404 (AISI 316L), glasperlgestrahlt, offen oder halboffen (optional).
GleitringdichtungEinfachwirkend, Keramik/Graphit (Standard), SiC/SiC oder SiC/Graphit, optional mit Schmierung
oder gespült.
O-RingeEPDM (Standard), FKM, FEP/Silikon oder NBR
MotorIP55, IEC B3/B14 (B3 bei langgekuppelter Ausführung). Lieferbar in ATEX Zone 1 und 2,
EEx e oder EEx d Motor
Max. Systemdruck10 bar (PN10)
Temperaturmax 90°C, max 180°C bei langekuppelter Ausführung.
Viskositätmax ~200 cSt
Feststoffemax. Durchmesser 6 mm (Standard mit offenem Laufrad), größer bei weichen Feststoffen

Lieferprogramm

CTIA/B

CTI A

CTI AA-03 – bis 7 m³/h, 10 m
CTI AA-05 – bis 12 m³/h, 10 m

CTIA/B

CTI B

CTI BB-07 bis 17 m³/h, 11 m

CTI C-E

CTI C

CTI CC-15 bis 19 m³/h, 22 m
CTI CC-22 bis 34 m³/h, 22 m
CTI CE-22 bis 20 m³/h, 31 m

CTI C-E

CTI D

CTI DD-40 bis 50 m³/h, 22 m
CTI DF-40 bis 28 m³/h, 35 m
CTI DF-60 bis 42 m³/h, 35 m
CTI DG-60 bis 30 m³/h, 47 m

CTI

CTI E

CTI EF-55 bis 42 m³/h, 35 m
CTI EG-55 bis 30 m³/h, 47 m
CTI EF-75 bis 60 m³/h, 35 m
CTI EG-75 bis 35 m³/h, 47 m