Branche

Pharma und Kosmetik

In dieser Branche werden vor allem Pumpen benötigt, die sich leicht reinigen lassen und welche die vorgeschriebenen Zertifikate zum Einsatz in den entsprechenden Anwendungen besitzen. Hier haben wir ein breites Spektrum an Produkten im Lieferumfang anzubieten.


Druckluftmembranpumpen

Druckluftmembranpumpen

In der Kosmetikindustrie haben es häufig mit hochviskosen Medien zu tun, wie z.B. Cremes, Seifenlösungen, Shampoos etc. Dies ist das ideale Einsatzgebiet für die Druckluftmembranpumpen. Sie sind einfach in der Fördermenge über die Druckluftzufuhr zu regeln und lassen sich so an unterschiedliche Viskositäten anpassen.
In der Pharmabranche kommen eher niedrigviskose Flüssigkeiten vor, die jedoch ultrarein gefördert werden müssen. Hier kommen die Pumpen aus massivem PTFE zum Einsatz.
Alle Pumpen können mit den unterschiedlichsten Anschlüssen geliefert werden.
Die Baureihe TU ist als weltweit einzige Druckluftmembranpumpe USP VI-zertifiziert. Auch sterile Flüssigkeiten können problemlos gefördert werden.


Elektrische Membranpumpen

Elektrische Membranpumpen

Die elektrischen Membranpumpen Baureihe TE vereinen die Vorteile der druckluftbetriebenen Pumpen mit einem elektrischen Antrieb. Diese Pumpen können über FU exakt in der Fördermenge geregelt werden. Allerdings können diese Pumpen nicht gegen geschlossene Schieber gefahren werden, hier sind Sicherheitseinrichtungen erforderlich.


Kreiselpumpen

Kreiselpumpen CTH/CTX

Für niedrigviskose Medien, wie Alkohole und Lösemittel, können wir unsere hochglanzpolierten Edelstahlpumpen aus SS316L (1.4404) anbieten. Diese Hygienic- Baureihe ist standardmäßig auf Ra<0,8µm poliert und kann auf Wunsch auch auf Ra<0,5µm poliert werden. Als Anschlüsse sind Milchrohrgewinde DIN11851 vorgesehen. Es können aber auch problemlos Clamps nach DIN 32676 oder ISO 2852, sowie Aseptik und Hygiene Flanschverbindung nach DIN 11864-2 und DIN 11853-2 geliefert werden. Diese Baureihe an Edelstahlkreiselpumpen für Hygieneanwendungen glänzt im wahrsten Sinne des Wortes durch Qualität und günstiges Preisniveau.


Schlauchpumpen

Schlauchpumpen

Da bei Schlauchpumpen immer elastische Schlauchwerkstoffe erforderlich sind, können diese Pumpen nur begrenzt in Anwendungen eingesetzt werden, wo es auf höchste Reinheit ankommt.


Pulsationsdämpfer

Pulsationsdämpfer

In vielen Prozessen ist ein möglichst pulsationsarmer Förderstrom erforderlich, um nachgeschaltete Durchflussmessungen exakt durchführen zu können. In der Pharma- und Kosmetikindustrie müssen diese Pulsationsdämpfer gut zu reinigen und restentleerbar sein. Ferner ergibt sich häufig das Problem, dass bei konventionellen Blasenspeichern die Blase/Membrane aus Elastomeren besteht, welche nicht der Hygienevorschriften genügen. Hier können die aktiven In-Line Pulsationsdämpfer von Tapflo mit PTFE-Membranen eingesetzt werden, welche durchströmt werden und die bei vertikaler Montage vollkommen leerlaufen. Diese Baureihe ist aus poliertem Edelstahl ebenso verfügbar, wie aus massivem PTFE.


Fasspumpen

HVS Fassentleersystem

Zum Entleeren von Fässern mit hochviskosen Produkten, z.B. Vaseline, Salben, Cremes Lipgloss, etc. reichen normale Pumpen nicht aus. Hier kommt das Fassentleersystem zum Einsatz. Ein Kolben mit einer darauf befindlichen Pumpe wird pneumatisch in das Fass gefahren und drückt das Fördergut in den Saugstutzen der Pumpe, die es dann weiter fördert.